Ziele der Vereinigung

  • Information und Beratung für betroffene Familien
  • Erfahrungsaustausch unter Betroffenen
  • Zusammenführen von Betroffenen und Fachleuten
  • Information für Ärzte, Betreuer und Therapeuten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung und Koordination von Initiativen
  • Unterstützung der Forschung auf dem Gebiet des PWS
  • Förderung der Zusammenarbeit mit In- und Ausländischen Organisationen, die sich mit dem PWS befassen

Der Verein finanziert seine Arbeit aus den Mitgliederbeiträgen und aus Spenden.
Die Mitglieder des Vorstandes arbeiten ehrenamtlich.