pezz_allgemein_pezz_aussen_01.jpg

Facharzt der PWS-Vereinigung

Dr. med. Udo Meinhardt, geb. 1968 ist Facharzt der PWS Vereinigung. Er ist pädiatrischer Endokrinologe und Diabetologe, Kinderarzt und Sportmediziner. Seit 2006 arbeitet er am Pädiatrisch-Endokrinologischen Zentrum Zürich (PEZZ) zusammen mit Urs Eiholzer. Nach seiner Spezialarztausbildung war er Oberarzt an der medizinischen Universitäts-Kinderklinik in Bern, anschliessend arbeitete er 2 Jahre am Garvan Institute of Medical Research in Sydney. Seine Spezialgebiete sind neben dem PWS, Hormonstörungen inklusive Diabetes mellitus, Wachstum und Entwicklung sowie Sportmedizin im Kindes und Jugendalter. Udo Meinhardt ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Seine Hobbies sind neben dem Beruf und der Familie Ski- und Velofahren. Er befasst sich wissenschaftlich mit der Frage der Regulation der körperlichen Aktivität bei Kindern und den Zusammenhängen zwischen Bewegungslust, Energieregulation, Kraft und Körperzusammensetzung (Muskel-, Knochen- und Fettmasse).

 

Das Pädiatrisch-Endokrinologische Zentrum Zürich

Das Pädiatrisch-Endokrinologische Zentrum Zürich (PEZZ) ist eine international renommierte Fachstelle für Wachstums- und Hormonstörungen und eines der grössten privatärztlichen Forschungszentren für Kinder- und Jugendmedizin in der Schweiz. Das PEZZ wurde 1987 von Professor Urs Eiholzer, der seinerseits noch durch Professor Prader in Zürich ausgebildet wurde, gegründet und aufgebaut. Es umfasst Mitarbeitende aus den Bereichen Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie (Wachstum und Hormonstörungen bei Kindern), Kindersportmedizin, Psychotherapie, Ernährungsberatung sowie Informatik. Das PEZZ steht unter der Leitung von Urs Eiholzer und Udo Meinhardt und verfügt über die drei Standbeine "behandeln", "bewegen" und "forschen". Das PWS ist ein zentrales Forschungsthema des PEZZ; daraus sind bisher mehr als 25 wissenschaftliche Arbeiten, viele Bücher und Buchkapitel zum PWS publiziert worden. Im PEZZ werden seit vielen Jahren mehr als 100 PWS Betroffene aus dem In- und Ausland betreut.

Kontakt

PEZZ | Pädiatrisch-Endokrinologisches Zentrum Zürich
Möhrlistrasse 69
8006 Zürich
Tel. 044 364 37 00
Fax 044 364 37 01
Email

Weitere Informationen über das Pädiatrisch-Endokrinologische Zentrum Zürich für Prader-Willi-Patienten von Prof. Dr. med. Urs Eiholzer: http://www.pezz.ch


pwsneud_160.jpg

Das Prader-Willi-Syndrom

Über den Umgang mit Betroffenen

Neu erschienen im Sommer 2005

Urs Eiholzer
Karger Basel 2005, ISBN 3-8055-7845-8
120 Seiten, 68 Abbildungen, davon 57 in Farbe

In jeder Buchhandlung zu beziehen

Richtet sich an Familienangehörige und an alle, die mit PWS-betroffenen Kindern zusammen sind, vom Nachbar bis zum Kinderarzt


pwsneue_160.jpg

Prader-Willi-Syndrome

Coping with the Disease - Living with Those Involved

New release in summer 2005

Urs Eiholzer
Karger Basel 2005, ISBN 3-8055-7846-6
120 pages, 68 figures, davon 57 in color


pwsitalienisch600_160.jpg

La sindrome di Prader-Willi

Il comportamento con i pazienti affetti da questa sindrome


Urs Eiholzer
Karger Basel 2006, ISBN 978-3-8055-8158-5
120 p., 68 immagini, 57 a colori, brossura.


pwsfranz160_01.jpg

Le syndrome de Prader-Willi

Vivre avec les personnes concernées


Urs Eiholzer
Karger Basel 2008, ISBN 978-3-8055-8359-6
120 pages, 68 illustrations, 57 en couleur.


pwsasamodelforobesity_160.jpg

Prader-Willi Syndrome

as a Model for Obesity

Urs Eiholzer
Karger Basel 2003, ISBN 3-8055-7574-2

Richtet sich an Fachleute

In jeder Buchhandlung zu beziehen